5 Tipps für die Büroeinrichtung nach Feng Shui

Konzentration und Produktivität steigern mit Feng Shui

Die Arbeitsleistung der Mitarbeiter hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierbei spielt auch die Einrichtung des Büros durchaus eine tragende Rolle. Denn wenn das Wohlfinden leidet, sinkt auch die Konzentration und damit die Produktivität. Mit einer Büroeinrichtung nach Feng Shui soll die Harmonie zwischen dem Menschen und seiner Umgebung hergestellt werden und die Leistungsfähigkeit positiv beeinflusst werden.

Die Raumwahl

Viele Menschen, vor allem Freiberufler, haben sich in ihren eigenen vier Wänden ein Büro eingerichtet. Dies ist durchaus keine Seltenheit. Doch nicht jeder hat so viel Platz in seinem Haus oder der Wohnung, dass gleich ein kompletter Raum nur zum Arbeiten genutzt und folge dessen auch ausschließlich als Büro eingerichtet werden kann. Doch ist es besonders wichtig, Arbeit und Privatleben strikt voneinander zu trennen. Deshalb sollte ein Büro auch niemals im Wohnzimmer eingerichtet werden. Schon gar nicht sollte sogar im Schlafzimmer eine kleine Ecke für einen Schreibtisch freigeräumt werden, denn so kann man nicht mal beim Schlafen, während man eigentlich entspannen sollte, wirklich Abstand zur Arbeit gewinnen.

Tipp 1: Schreibtischposition

Damit man an seinem Schreibtisch auch wirklich effektiv und vor allem konzentriert arbeiten kann, sollte man darauf achten, dass man eine stabile Wand im Rücken, die Tür stets im Blick und seitlich einfallendes Licht hat. Der Blick in den Raum sollte möglichst weit ausfallen, damit die Kreativität sich bestmöglich entfalten kann. Steht der Schreibtisch direkt an der Wand beengt dies nicht nur den Blick, sondern auch den Geist.

Tipp 2: Beleuchtung

Das Tageslicht sollte möglichst optimal ausgenutzt werden. Dies richtet sich je nachdem, ob man Links- oder Rechtshänder ist. Denn bei einem Rechtshänder sollte das Licht im besten Fall von links einfallen, beim Linkshänder hingegen von rechts. Kommt das Tageslicht von der entsprechend anderen Seite, macht man sich nur selbst immer wieder Schatten. Sobald eine künstliche Beleuchtung verwendet werden muss, sollte auf eine großflächige Deckenlampe verzichtet werden. Besser ist dann ein Wechsel zwischen Licht und Schatten, da man sich dadurch gleich besser konzentrieren kann. Hierfür eignen sich beispielsweise eine Schreibtischlampe, ein Deckenfluter und ein oder zwei Spots, mit denen etwa einzelne Bilder oder Accessoires in Szene gesetzt werden können.

Tipp 3: Ordnung

Ordnung ist die halbe Miete, das bekommt man schon als kleines Kind immer wieder eingetrichtert. Durch geschlossene Kommoden und Schränke kann man viel Stauraum für Ordner und sonstige Unterlagen und Utensilien schaffen. Zudem bietet ein Sideboard eine optimale Ablagefläche. Aber auch Schubladen schaffen Ordnung, so sollte beispielsweise Büromaterial wie Briefumschläge, Verbrauchsmaterial wie Tesafilm oder Heftklammern oder Sonstiges besser in Schubladen verstaut werden. Kabelsalat im Raum sollte unbedingt vermieden werden, denn dies ist niemals ein schöner Anblick. Hierfür eignen sich entsprechende Kabelkanäle.

Tipp 4: Accessoires

Pflanzen bringen Leben in die Bude. Zwar sind sie eher stille Teilhaber, doch sorgen sie für Frische im Raum und versprühen Energie. Hierbei sollte man allerdings weniger auf den oft im Büro vorzufindenden Kaktus zurückgreifen, sondern besser zu beispielsweise einer Orchidee, ein Einblatt oder einen Zimmerefeu. Beim Schreibtisch sollte man eine weiße Holzplatte einer Glasplatte vorziehen, denn diese ist stabiler und fördert zudem die Konzentration. Der Schreibtisch sollte nicht ausschließlich mit Büromaterial versehen sein. Hin und wieder auch mal ein Blumenstrauß oder ein Bild des Partners oder der Partnerin macht die Arbeit gleich viel angenehmer.

Tipp 5: Farben

Die Wahl der Farbe richtet sich ganz nach den vorherrschenden Qi-Elementen, welche von einem erfahrenen Berater bestimmt werden können. In jedem Fall sollte man sich aber für freundliche und sanfte Farben entscheiden, die nicht aufdringlich wirken. Rot beispielsweise sollte möglichst vermieden werden.