Gesundes Arbeiten für Jedermann!

Hilfreiche Empfehlungen von Büroangestellten persönlich.

Work-Life-Balance – warum Freizeit so wichtig ist

Wer ein Ziel hat, der sollte auch die entsprechend dazugehörigen Werte dazu kennen. Im Gegenzug sollte, wer bestimmte Werte hat, auch sein dazugehöriges Ziel kennen, um eine ausgewogene Work-Life-Balance zu erhalten. Schnell kann die Arbeit den Löwenanteil der Aufmerksamkeit einnehmen, wodurch das Privatleben schließlich zu kurz kommt. Für einen kurzen Zeitraum mag dies noch akzeptabel und tragbar sein. Doch über einen längeren Zeitraum kann dies ernsthafte Folgen nach sich ziehen. Deshalb sollte man rechtzeitig prüfen, ob man mit der aktuellen Situation zufrieden ist oder daran etwas ändern möchte und sofort etwas daran ändern, wenn das Ungleichgewicht nicht freiwillig eingetreten ist.

Tipps für eine entspannte Mittagspause

Direkt nach dem Aufstehen nehmen wir uns in der Regel ausgiebig Zeit für die Körperpflege und auch das Frühstück darf natürlich nicht zu kurz kommen. Schließlich ist das Frühstück doch die wichtigste Mahlzeit des Tages, um den Arbeitstag auch entspannt und energiegeladen überstehen zu können. Doch die Regel ist, dass die Leistung mit der Zeit abnimmt und wir spätestens nach der Mittagspause in ein großes Leistungsloch fallen. Schuld daran ist häufig ein falscher Umgang mit der Mittagspause. Dabei gibt es einige nützliche Tipps, wie man auch nach dem Mittagessen noch genug Energie hat um noch einmal voll durchstarten zu können.

Yoga für die Mittagspause – So klappt es mit der Entspannung

Yoga ist nicht nur ein beliebtes Hobby für mehr Ausgeglichenheit und einen schönen Körper – auch auf der Arbeit können gestresste Angestellte von Yoga profitieren. Yoga in der Mittagspause ist der neueste Trend, der schon nach kurzer Zeit tolle Effekte bewirkt. So fühlt man sich mit nur einer Übung pro Mittagspause bereits ausgeglichen und entspannt und kann gestärkt an die Arbeit zurückgehen. Einfache Yogaübungen, die auch Einsteiger sofort durchführen können, sind dabei nützlicher, als so manches Essen, stures Sitzen oder gar Spazierengehen. Von Yoga in der Mittagspause profitieren Arbeitnehmer und -geber, denn der sanfte Sport steigert nachweislich die Produktivität.

Montag-Morgen-Blues: 5 Tipps gegen schlechte Laune

schlechte-laune

Es gibt Tage, an denen geht einfach alles schief und man wünscht sich nichts sehnlicher, als dass dieser endlich vorbei ist. Wenn der Kollege dann noch einen provokanten Spruch loslässt oder der Chef seine schlechte Laune an den Mitarbeitern herauslässt, dann ist Frust vorprogrammiert. Auf Dauer belastet dies jedoch nicht nur die Laune, sondern auch die Gesundheit. Wer seine Wut dauerhaft herunterschluckt, riskiert Bluthochdruck, Kopfschmerzen und psychische Erkrankungen. Mit unseren Wut-Killern kannst du deine Wut auch ohne Schreien herauslassen und Frust und schlechte Laune gezielt abbauen.

Nie wieder Stress – Tipps für entspanntes Arbeiten

yoga-im-buero

Für immer mehr Menschen endet der Job nach Feierabend nicht und so werden auch in der Freizeit E-Mails vom Chef beantwortet oder Anrufe vom Kollegen entgegengenommen. Zusätzlich werden Pausen ausgelassen, um das Arbeitspensum schaffen zu können. Was kurzzeitig vielleicht machbar ist, führt auf Dauer zu chronischen Erschöpfungszuständen, die ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben und im schlimmsten Fall sogar zum kompletten Zusammenbruch führen können. In diesem Fall hilft dann meist nur noch eine Auszeit vom Beruf, um die Energiereserven wieder aufzuladen. Mit unseren Tipps für entspanntes Arbeiten vermeidest du den schädlichen Dauerstress und findest wieder eine gesunde Balance zwischen Job und Freizeit.